Lange wurde bei uns die Anschaffung eines Mähroboters diskutiert.
Es schien ja durchaus nicht unerhebliche Unterschiede bei Modellen und Herstellern zu geben.

Und bei einer recht ansehnlichen Investitionssumme in kalte Wasser springen ? – Irgendwie war
bei uns da niemand so richtig von zu begeistern. Baumarkt oder doch besser Fachhändler ?

Im Herbst 2017 beschlossen wir dann einmal bei einem Fachhändler zu „schauen“. Jeder Hundehalter
kennt diese Situation … „Wir wollen nur mal schauen“. Die meisten kommen dann allerdings mit
einem Welpen zurück. Genau so war es dann auch mit unserem Besuch beim Fachhändler. Wir hatten
zwar keinen Mähroboter im Kofferraum, allerdings war ein Termin zur Begutachtung des Grundstücks
fest vereinbart.

Der Termin rückte näher und der Fachhändler verließ uns dann mit den Worten …
„Dann bis übermorgen“.  Es kam wie es kommen musste, wir hatten uns  einen Mähroboter angeschafft.

Schlußendlich muss ich sagen es war die beste Investition in den letzten Jahren
.  Der Mähroboter
funktionierte von Beginn an perfekt und auch der Hund hat sich äusserst schnell dran gewöhnt.

Aber irgendwie war dann automatisch nicht automatisch genug. Passage, Korridor, Flächenschaltung, Regensensor kamen ins Gespräch.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen